Mittwoch, 23.09.2020 03:03 Uhr

Virtuelle Führungen im Museum Niederösterreich

Verantwortlicher Autor: Peter Pokorny St. Pölten, 15.07.2020, 13:10 Uhr
Presse-Ressort von: Peter Pokorny Bericht 4749x gelesen
Eskulap Natter
Eskulap Natter  Bild: Theo Kust

St. Pölten [ENA] Vom Staatsvertrag zum Habichtskauz ST. PÖLTEN – Anlässlich des 65. Jahrestages der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrags am 15. Mai 1955 startet das Museum Niederösterreich morgen eine Serie von Kurzvideos, die ab sofort wöchentlich zu sehen sein werden.

ST. PÖLTEN – Anlässlich des 65. Jahrestages der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrags am 15. Mai 1955 startet das Museum Niederösterreich morgen eine Serie von Kurzvideos, die ab sofort wöchentlich auf den Social Media Kanälen des Museums und auf der Website www.museumnoe.at/digitalesmuseum veröffentlicht werden. Das Haus der Geschichte zeigt in der ersten Folge passend zum Jubiläum das einzige vollständige Faksimile des Österreichischen Staatsvertrags. Mit virtuellen Führungen wird in der Folge auch das Haus für Natur mit seinen Lebendtieren und naturkundlichen Exponaten vorgestellt.

So wie das Haus der Geschichte und das Haus für Natur sich mit sehr vielen verschiedenen Themen auseinandersetzen, spannt auch die rund zehn Folgen umfassende Videoserie einen großen Bogen: Im Haus der Geschichte werden vom wissenschaftlichen Leiter Christian Rapp sowie seinem Team Andrea Thuile und Benedikt Vogl das Faksimile des Staatsvertrags, Figurinen eines Erbhuldigungszuges, der Schatzfund von Wiener Neustadt, ein Fluchthängegleiter aus der CSSR, das Notenblatt einer von Hitler geplanten Wagner- Oper sowie ein Webstuhl aus dem Waldviertel vorgestellt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
 
Info.